24
Aug 11

Gravatar Gallery

Zur Feier des Tages (heute haben wir hier Marke von 100 Kommentaren überschritten) nochmal ein kleines WordPress Widget von mir. Gravatar Gallery macht nichts anderes, als einfach alle Kommentatoren des Blogs aufzulisten mit Namen, Bild und Anzahl der Kommentare. Wie das Plugin aussieht könnt Ihr im nachfolgenden Screenshot sehen. Ich war mal so frei und habe dem Top-Kommentator eine kleine Krone aufgesetzt 😀

Damit ich keine Probleme mit euch bekomme, habe ich die Gravatare (globally recognized avatar) für den Screenshot mal ein bisschen verfremdet. Persönlich sehe ich eigentlich nur Vorteile bei der Benutzung von Gravataren, da die Kommunikation doch ein ganzes Stück persönlicher wirkt (aber natürlich nicht ist). Also wer von euch noch keinen Account bei Gravatar hat: Sofort hier nachholen.

Wollt Ihr ebenfalls so eine nette Übersicht? Einfach mein Plugin Gravatar Gallery in euer WordPress Plugin-Verzeichnis entpacken und über den Plugin Manager aktivieren. Die Übersicht findet Ihr dann unter Benutzer -> Gravatar Gallery.


23
Aug 11

Samsung R710 Laptop öffnen

So ist das halt, wenn man Informatiker ist: Die Leute kommen wegen allen möglichen (und unmöglichen) Computerproblemen. So auch letzte Woche. Schlussendlich hab ich das komplette Notebook zerlegt. Aber fangen wir ganz vorne an.

Das Samsung R710 meiner Schwester hatte seit Kurzem ein ganz seltsames Verhalten. Das Notebook schaltete sich ohne Vorwarnung ab und zu aus. Manchmal nach 5 Minuten oder nach 2 Stunden. Einfach so.

Erste Vermutung: Der RAM hat ein Problem, wäre schließlich nicht der erste Arbeitsspeicher, welcher abgeraucht wäre. Leider war dem nicht so, da auch Memtest86+ keinen Fehler brachte und trotzdem schaltete der Rechner irgendwann einfach ab. Da Memtest86+ ja direkt von USB-Stick gebootet wird und die interne Festplatte nicht angetastet wird, konnte ich auch ein Problem mit Windows ausschließen (Computer-Virus, korrupte System-Dateien). Durch das häufige abstürzen, war Windows Vista mittlerweile sowieso total zerschossen.

Continue reading →


22
Aug 11

Karotz: Sprachdateien

Vielleicht ganz interessant, falls Ihr euch überlegt selbst einen Karotz anzuschaffen und mal hören möchtet, wie der Karotz so klingt: Unter http://nabz.helpcomputer.eu/mp3/zip/ gibt es (fast) alle Sprachdateien des Nabaztag zum Download. Das sind jetzt keine Text-To-Speech Dateien, sondern Dateien, welche die Firma Violet (mehr oder weniger) professionell aufnehmen lies. Eben diese Dateien werden auch beim Karotz weiterverwendet, zum Beispiel bei der Appz Stimmungen. Der Nabaztag war übrigens der Vorgänger des Karotz und wurde Ende 2006 vorgestellt. Im Juli diesen Jahres wurde der Quellcode veröffentlicht und die Server abgeschalten. Mindscape (welche die Firma Violet übernommen hat) setzt nun voll und ganz auf den Karotz. Der Karotz ist sozusagen der würdige Nachfolger des Nabaztag. Falls Ihr selbst einen Nabaztag habt, könnt Ihr momentan für 79,– € einen Karotz bestellen. Und falls Ihr euren Nabaztag trotzdem weiterverwenden möchtet, könnte OpenNab ganz interessant sein.

Was ich ganz lustig finde. Da sind auch ein paar Sprachsamples von diesen lustigen Typen mit drin, passt ja auch irgendwie 😀

Die Sprachdateien sind leider nicht mehr verfügbar und wurden vom Netz genommen.


22
Aug 11

VBS: CreateIso im Explorer

Da ich eine Unmenge an externen Datenträgern habe, unter anderem Festplatten und USB-Sticks habe ich zugegebenermaßen etwas den Überblick verloren, wo was abgespeichert ist. Ist ja auch nicht weiter tragisch. Muss man halt irgendein fertiges Tool oder was eigen entwickeltes verwenden, um wieder den Überblick zu bekommen.

Meine einfache Lösung: Ein kleines, selbst geschriebenes VBS-Skript, welches sich im Explorer als neuer Menüpunkt bei Ordnern und Laufwerken einträgt. Sobald man drauf klickt, wird eine ISO-Datei von diesem Ordner bzw. Laufwerk auf dem Desktop erstellt, mit dem entsprechenden Ordner-/Laufwerksnamen.

Es würde natürlich gar nichts bringen, wenn die Dateien im Originalzustand in das ISO wandern würden. Mir reicht ja ein Index der Dateien, da ich einfach komfortabel nach bestimmten Dateien suchen möchte und wissen möchte auf welchem Datenträger diese sich befinden. Continue reading →