iTunes: Musikstücke gehen verloren

Jetzt ist es mir auch mal passiert, aus meiner iTunes-Bibliothek sind ein paar wenige Musikstücke verloren gegangen. Die Lieder sind zwar noch in der Bibliothek vorhanden, können also auch über die Suche gefunden werden. Beim Doppelklick kommt aber ein kleines Fehler-Popup mit dem Hinweis, dass der Titel nicht gefunden wurde.

Fehlender Titel in iTunes

Und in der Tat: Auf der Festplatte ist der Titel nicht mehr vorhanden. Er wurde – wie auch immer – restlos von der Festplatte gefegt. Ist zwar ärgerlich, da ich den Grund dafür nicht ausmachen konnte, viel wichtiger war mir aber zu wissen, wie viele Titel dieses Problem nun betrifft. Ich hatte schon Angst, dass meine halbe iTunes-Sammlung verloren ist. iTunes markiert diese fehlerhaften Stücke mit einem kleinen Ausrufezeichen… leider aber erst nachdem versucht wurde diese abzuspielen. Das ist natürlich total blöd, wenn man herausfinden möchte, welche Lieder nun noch auf der Festplatte vorhanden und welche verloren sind.

iTunes markiert fehlende Titel

Also, kurz mal ein kleines Tool programmiert um genau das zu ermitteln. Da dieses Tool sich als relativ nützlich erwiesen hat, dachte ich mir, ich stelle das einfach mal hier vor.

Eigentlich ist die Bedienung absolut idiotensicher…

  1. Anwendung starten / Doppelklick auf iTunesMissingFiles.exe
  2. Frage mit „Ja“ beantworten.
    Scanvorgang starten?Das scannen dauert etwas
  3. Warten 🙂
  4. Report irgendwo abspeichern (wird nur angezeigt, wenn fehlende Dateien gefunden wurden). Die *.csv Datei kann dann ganz normal mit Excel geöffnet werden.Report fehlender Titel

Sag ich doch: Das bekommt jeder hin. Ach ja, hier gibt es den Download:

Download iTunesMissingFiles

Noch ein kleiner Tipp für Profis:
Wer den Aufruf automatisiert nutzen möchte kann mein Tool auch über eine Batch-Datei aufrufen und den Dateinamen für die CSV-Datei als Parameter -f mitgeben:

iTunesMissingFiles.exe -f „c:\report.csv“

Der Report wird dann als report.csv direkt in Laufwerk C abgespeichert. Viel Spaß mit meinem Tool 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.