04
Nov 12

Chestburster T-Shirt mit Augmented Reality

Das ist vielleicht das nerdigste Nerd-T-Shirt von allen. Die Rede ist vom Chestburster T-Shirt von Fingerfunk. Ich steh auf lustige und ausgefallene T-Shirts und deswegen habe ich dieses Shirt auch sofort bestellt. Noch bevor ich gemerkt habe, dass die zugehörige App nicht auf meinem Android Telefon läuft und auf meinem iPad (erste Generation) zwecks fehlender Kamera auch nicht zu gebrauchen ist. Verdammt. Mittlerweile ist das Problem aber gelöst und das neue Smartphone ist schon bestellt. Die Lieferzeit ist aber momentan mit 3-4 Wochen recht lang. 😀

Es handelt sich um ein normales T-Shirt welches ihr für 29,99$ bestellen könnt. Tipp: Nutzt den Code MySampleTee um die Versandkosten in Höhe von 5,99 $ zu sparen. Ihr kommt somit auf einen Endpreis von ~23,00€. Auf dem T-Shirt ist das Chestburster Alien aus den gleichnamigen Filmen abgebildet. Mit einer App, welche auf dem Smartphone installiert werden muss, könnt Ihr dann das T-Shirt bzw. das Tracking Image scannen und das Alien springt euch aus dem T-Shirt an. Continue reading →


03
Jul 12

Sony Ericsson LiveView

Das Sony Ericsson LiveView klingt vielversprechend, aber enttäuscht auf der ganzen Linie. Ich habe mir vor ein paar Tagen eines zum Testen bestellt, ein Android Handy – ohne das funktioniert das LiveView nicht – hatte ich ja schon länger. Das LiveView ist mittlerweile für rund 20,– € zu haben. Die damalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers betrug 79,– €. Aber so viel vorab: Selbst für 20,- € ist das ein komplettes Fail und keinen Cent wert. Für meinen Geschmack sind die Kritiken und Bewertungen bei Amazon (Durchschnittlich 3 Sterne) noch viel zu gut.

Kommen wir mal zu den positiven Seiten, denn das dauert nicht allzu lang: Continue reading →


01
Jun 12

Wunderlist – was fehlt?

Vielleicht kennt der ein oder andere Wunderlist? Bei mir ist es das Tool der Wahl, wenn es um ToDo-Listen geht. Ich notiere mir dort Aufgaben, welche ich noch erledigen muss. Ich nutze Wunderlist ausschließlich privat, aber dort gibt es ebenso viele ToDos wie im Geschäftsleben. Sei es Geld überweisen, dass zu einem bestimmten Termin fällig wird, oder nur die Einkaufsliste für den Supermarkt. Clients gibt es auch für alle meine Geräte, die ich nutze, sei es Android, IOS oder auch Windows. Für mich ist Wunderlist somit eigentlich perfekt, da es gut aussieht und nicht überladen ist. Eigentlich.

In letzter Zeit gibt es einiges, was mich an Wunderlist stört. Alternativen gibt es auch mehr als genug, andere bekannte Vertreter dürften Evernote oder auch Producteev sein. Da es aber nur Kleinigkeiten sind, kommt für mich ein Wechsel momentan nicht in Frage. Ich kann euch aber mal zeigen, wie ich Wunderlist mit den fehlenden Funktionen nachgerüstet habe. Continue reading →


25
Apr 12

Android + Eclipse: R cannot be resolved

Das war ja vielleicht nervig. Ich entwickle momentan mein erstes Widget (bzw. spiele etwas damit rum) für Android und plötzlich geht gar nichts mehr. Beim Ausführen des Emulators, bzw. beim compilieren kommt sofort die Meldung:

main cannot be resolved or is not a field

Davor hat es stundenlang ohne Probleme funktioniert. Das hat jetzt doch etwas Zeit gekostet den Fehler zu finden, deswegen schreib ich es hier mal nieder, damit ich es nicht vergesse 😀 Continue reading →


13
Apr 12

APK Viewer

Ich habe zwar bereits das Tool LocalAPK vorgestellt, mit dem APK-Dateien (Android Anwendungen) am PC leicht verwaltet werden können. Ich habe so was Ähnliches aber mal auf die schnelle zusammengebastelt. Mein Tool hört auf den Namen „APK Viewer“ und macht genau das: In *.apk Dateien reinschauen. Ich habe bereits vor zwei Jahren so ein ähnliches Tool für IPA-Dateien (iPhone & iPad) gebastelt und das gleiche brauchte ich auch für meine Android Apps zum „kurz ins Archiv reinschauen“ 😀

Mein Tool präsentiert euch die folgenden Informationen in einer übersichtlichen Darstellung:

  1. Das Icon der App
  2. Der Appname
  3. Die Größe der App
  4. Die Version der APK-Datei
  5. Das Package der Anwendung

Continue reading →


12
Apr 12

LocalAPK – APKs am PC verwalten

Ich habe gerne von allen Apps meiner mobilen Geräte die Installationsdateien auf dem heimischen PC. Zu Symbian Zeiten habe ich die *.sis Dateien gesichert, beim iPad die *.ipa Dateien und bei Android sind es halt *.apk Dateien. Zu Backup zwecken natürlich. Für Android Apps habe ein wirklich gutes Tool zur Verwaltung der APK-Dateien gefunden: LocalAPK von Breez‘.

Gibt es in einer kostenlosen Version, kann aber auch registriert/gekauft werden für Premium-Funktionen. Sind glaube ich nur 2,–€. Es gibt das Tool auch als ZIP-Datei, muss also noch nicht einmal installiert werden und läuft portable. So hab ich es am liebsten 😀

Die Funktionsweise ist recht simpel:

  1. Starten
  2. In den Einstellungen die Ordner angeben, wo die APK-Dateien liegen
  3. Fertig

Continue reading →


08
Apr 12

Eclipse mit Android SDK einrichten

Ich habe mir vor wenigen Tagen mein erstes Android Smartphone geleistet und wollte nun mal ein bisschen dafür entwickeln. Dazu braucht man Eclipse mit dem Android SDK. Das Einrichten war jetzt nicht sonderlich schwierig, trotzdem hilft es vielleicht dem ein oder anderen: Eclipse mit Android SDK einrichten. Auch als Gedächtnisstütze für mich selbst, wenn ich das nächste mal den PC platt mache und alles neu einrichten muss. Ihr werdet schnell sehen, dass das kein Hexenwerk ist und jeder sofort loslegen kann seine eigene App zu entwickeln, was ich wohl auch in nächster Zeit mal probieren werde. Ich hätte schon eine Idee für ein eigenes Widget, falls was dabei herauskommt, werdet Ihr mit Sicherheit hier davon lesen. Aber kommen wir erst einmal zum Einrichten der Entwicklungsumgebung. Continue reading →


01
Apr 12

Huawei Ideos X3 bei Tchibo

Momentan gibt es bei Tchibo das Huawei Ideos X3 Android Smartphone zum unschlagbaren Preis von 49,95 €. Ich habe mir mal eins geholt, da man bei dem Preis wirklich nicht viel falsch machen kann. Auf verschiedenen Seiten gibt es unterschiedliche Gerüchte, ob das Gerät einen Sim-Lock oder einen Netlock hat. Selbst die Verkäuferin hat mit immer wieder versichert es hat einen Sim-Lock. Die meisten können das wohl nicht auseinanderhalten, aber der Unterschied ist durchaus wichtig. Wie auch immer, hier die Klarstellung: Das Handy hat einen Netlock (keinen Sim-Lock) und funktioniert nur mit O2-Karten (ohne Unlock). Ist mir persönlich egal, da ich eine O2 Karte habe, welche ich nun weiterverwenden kann 😀

Zu Android gibt es nicht viel zu sagen, das dürften die meisten hier ja kennen. Continue reading →