16
Mai 13

ConnAir – Heimautomation für jedermann

Das Thema „Home Automation“ fasziniert mich immer wieder. Ich habe beschlossen das Thema – in meiner spärlichen Freizeit – nun etwas anzugehen. Dazu habe ich mir ein ConnAir der Firma Simple Solutions gekauft. Das Gerät kostet 59,– €, welche wirklich hervorragend investiert sind. Das ConnAir wird einfach in das vorhandene Netzwerk integriert (über LAN) und ermöglicht es eure vorhandenen Funksteckdosen zu steuern.

ConnAir 433 - Home Automation Gateway

Diese Funksteckdosen gibt es ja schon oft im 3er Pack für um die ~10 €. Ich habe selbst einige von diesen Dingern hier rumliegen und seither wurden diese immer mit der beiliegenden Fernbedienung gesteuert. Meine Funksteckdosen wurden vor ~10 Jahren bei Aldi oder Lidl gekauft und funktionieren noch wie am ersten Tag. Das Schalten mit der Fernbedienung funktioniert natürlich auch weiterhin, ich habe jetzt aber zusätzlich auch die Möglichkeit alles über einen PC / iPhone / Android zu steuern. Und das ist richtig cool… Continue reading →


17
Feb 13

PHPWord und setValue()-Problem

Ich bastel gerade für meinen Kumpel Björn ein WordPress-Plugin, damit er über PHP Rechnungen für seinen Shop generieren kann. Dazu wird eine Word-Vorlage (docx) eingelesen und Platzhalter darin ersetzt. Dafür eignet sich PHPWord, welches auch die gewünschte Möglichkeit bietet.

PHPWord

Es können innerhalb der Word-Datei einfach beliebige Platzhalter im nachfolgenden Format verwendet werden.

${platzhalter}

Alle Platzhalter können dann mittels der Methode setValue() ersetzt werden. Da gibt es nur ein kleines Problem. Beim Bearbeiten und testen der Word-Vorlage viel mir auf, dass manche Platzhalter ersetzt wurden und manche nicht. Es gab auch keinen (sichtbaren) Unterschied zwischen Platzhaltern, welche funktionierten und denen die nicht ersetzt wurden. Es war zuerst sehr mysteriös… Continue reading →


20
Sep 12

Met4You, oder auch: Ein Shop mit WordPress

Puh, in letzter Zeit ist es hier ganz schön ruhig. Das liegt daran, dass es eine Menge zu tun gibt, der Tag aber nur 24 Stunden hat. Einer der Gründe, warum hier in letzter Zeit so wenig geschrieben wird, ist „Met“. Was Ihr kennt Met nicht? Ihr solltet „Met“ übrigens nicht mit „Mett“ verwechseln, denn es geht hier nicht um Hackfleisch, sondern um ein Getränk, welches grundsätzlich aus Wasser bzw. Saft, einem großen Anteil an Honig und diversen Gewürzmischungen hergestellt wird.

Was hat nun Met mit mir zu tun? Eigentlich gar nichts, außer dass ein Bekannter von mir eben Met herstellt und diesen über das Internet vertreibt. Seine alte Webseite ist nun schon etwas in die Tage gekommen und leicht verstaubt. Die erste Seite wurde auf Basis des 1&1-Webshops gebaut und stieß schnell an Ihre Grenzen. Continue reading →


07
Mai 12

WordPress: Gewinner aus Kommentaren auslosen

Ich hatte ja einen Netload Gutschein zu verschenken und heute habe ich einen glücklichen Gewinner ausgewählt. Erst mal:

Herzlichen Glückwunsch, Tina!

Am liebsten hätte ich jedem Kommentator einen Gutschein gegeben, aber so viele habe ich leider nicht. Tina wird den Gutschein wohl nun verwenden, um seltene italienische Thriller aus den 70ern zu laden (sagt sie zumindest). Wie auch immer, der Gutschein ist weg, danke fürs Mitmachen.

Falls es jemanden interessiert, möchte ich euch einen kurzen Einblick geben, wie das Ergebnis zustande kam bzw. wie die zufällige Auswahl des Gewinners stattfand. Continue reading →


26
Mrz 12

getDigital – Bewerbung als Web-Entwickler

Nein, ich habe mich nicht woanders beworben. Ich bin aber vorgestern durch Zufall auf einen Facebook Kommentar von getDigital gestoßen. Diese suchen momentan einen Informatiker mit Schwerpunkt Web-Entwicklung (wer sucht die momentan eigentlich nicht?).

Eigentlich nichts erwähnenswertes wäre da nicht ein kleiner Einstellungstest bevor man sich bewerben darf. Continue reading →


09
Dez 11

Weihnachtsgewinnspiel bei antwerpes: Mein Beitrag

In antwerpes It-Blog gibt es ein kleines Gewinnspiel, bei welchem ich mitgemacht habe. Dafür hab ich mir was Lustiges einfallen lassen, ich hoffe euch gefällt es auch 8)

Die Aufgabe ist es einen Code zu schreiben, welches ein vorgegebenes ASCII-Muster erzeugt. Programmiersprache egal.
Mein PHP-Code, welchen ich geschrieben habe, sieht erst mal aus wie ein verkrüppelter Smiley 😀 Continue reading →


04
Dez 11

Cute Profiles Drop Update

Ich habe mein WordPress Plugin Cute Profiles Drop heute noch um eine kleine Einstellungsseite ergänzt. Es kann jetzt gesteuert werden ob die Steine immer purzeln sollen (auf allen Seiten) oder nur auf bestimmten Seiten, beispielsweise nur auf den Artikelseiten oder nur auf der Startseite.

Ich hab es bei mir mal so eingestellt, dass es nur auf der Startseite purzelt, mit der Zeit ist es doch etwas nervig geworden, wenn die Icons (links!) so unruhig sind 🙂

Falls Ihr auf der Suche nach anderen Icons für Cute Profiles seid: Mein Plugin Cute Profiles Extended ermöglicht es euch die Icons gegen neue Icons zu tauschen.

Download: Cute Profiles Drop 1.5


14
Nov 11

Cute Profiles Extended

Vor ein paar Wochen habe ich ja Cute Profiles Drop fertiggestellt: Ein Plugin welches zusätzlich zu Cute Profiles installiert werden kann und die Steine (bei mir auf der linken Seite) purzeln lässt. Ich hab ja geschrieben, dass ich das Plugin mal aktiviert lasse, bis es nervt… bis jetzt geht es eigentlich.

Im Kommentar-Bereich des Artikels wurde die Idee geboren (genau genommen wurde die Idee von Pixelsophie vorgeschlagen), noch ein weiteres Plugin zu schreiben, welches es erlaubt die Grafiken auszutauschen. Auch wenn mir Cute Profiles recht gut gefällt: Die Icons sind relativ statisch mit dem Plugin verknüpft und es ist sehr mühsam, dort einige oder alle Icons auszutauschen.

Continue reading →


09
Okt 11

Yubikey – USB Security Token

Vor ein paar Monaten habe ich im PHP Magazin einen Artikel über den Yubikey gelesen. Irgendwie habe ich den aber wieder aus den Augen verloren. Vor Kurzem wurde ich aber wieder daran erinnert, als ich bei PHP Gangsta darüber las (dort gibt es auch den Artikel aus dem PHP Magazin zum nachlesen). Für mich klingt die Idee dahinter eigentlich recht gut: Der Yubikey ist ein Security-Token (einfach: Token), welcher mittels API angesprochen werden kann.

Continue reading →


30
Sep 11

PHP 5.4: Traits

Wow, was ich gerade eben in PHP 5.4 entdeckt habe ist echt genial. Die Rede ist von Traits. Aber fangen wir einfach mal vorne an.

Seit Längerem habe ich in der Firma ein kleines Problem: Ich arbeite mit einer kommerziellen PHP-Software, welche mittels Plugins erweitert werden kann.
Man könnte zwar im Core herumpfuschen (könnte man ja auch bei WordPress oder TYPO3 machen), handelt sich damit aber ein riesen Problem ein: Man kann nicht mehr ohne weiteres updaten.

Diese Software verwendet (vereinfacht gesagt) die folgende Struktur:

Item     //So eine Art Basisklasse mit Standard-Methoden
-Product //Abgeleitet von Item und stellt weitere Methoden bereit
-File    //Abgeleitet von Item und stellt (andere) weitere Methoden bereit

Soweit so gut. Wie gesagt, an den Dateien dürfen wir nichts machen, da wir sonst nicht mehr updaten können, sobald der neue Release erscheint (oder nur mit viel Aufwand).

Continue reading →