23
Sep 13

PC Prankster / Phantom Keystroker V2

PC PranksterIch habe von der netten Firma getDigital ein neues Gadget zum ausprobieren bekommen. Eigentlich wollte ich es gar nicht selbst testen, sondern habe es ein paar meiner Kollegen zum testen gegeben. Diese wussten allerdings nichts davon. Das Gadget nennt sich Phantom Keystroker V2 und kann für günstige 19,95 € bei getDigital bestellt werden.

Witzigerweise steht auf der Packung des Sticks PC Prankster, der Name Phantom Keystroker V2 ist also wohl ein ausgedachter Name von getDigital. Ist ja aber eigentlich auch egal wie das Gerät heißt.

Das Gadget hat die Größe eines handelsüblichen USB-Sticks. Eventuell sogar ein bisschen größer, aber immer noch sehr handlich. An der Seite des Sticks sind drei Schalter integriert und ein Drehrädchen. Die drei Schalter aktivieren / deaktivieren die vorhandenen Störungsfunktionen, dazu gehören:

  1. Caps-Lock: Caps-Lock wird aktiviert, falls es aktuell aus ist. Falls es an ist, wird es deaktiviert.
  2. Maus-Störung: Die Maus bewegt sich für ca. 2 Sekunden unkontrolliert in einer Art Zitterbewegung.
  3. Tastatur: Der PC Prankster schreibt eigenständig einen Text

Die ersten beiden Funktionen sind sehr cool und eignen sich hervorragend um Arbeitskollegen zu ärgern. Das Feature „Tastatur“ finde ich hingegen absolut unbrauchbar. Continue reading →


21
Sep 13

Google Chromecast

Jetzt habe ich seit fast vier Wochen so einen Google Chromecast hier herumliegen und weis eigentlich gar nicht so recht, was ich damit machen soll. In meiner kleine Apple Welt (iPhone, iPad) passt mein Apple TV einfach wesentlich besser rein. Ich denke aber für Android Benutzer ist das aber ein ganz interessantes Gerät.

Ich habe den Chromecast einmal mit dem Android Handy meines Bruders getestet und muss sagen es funktioniert wirklich problemlos. Auch die Einrichtung ist ziemlich einfach. Der Stick kann dabei nur von einem (Android-)Handy oder PC eingerichtet werden. Der PC muss dabei aber zwingend im WLAN hängen, ein PC im LAN kann den Chromecast nicht konfigurieren.

Chromecast HDMI Stick

Continue reading →


16
Mai 13

ConnAir – Heimautomation für jedermann

Das Thema „Home Automation“ fasziniert mich immer wieder. Ich habe beschlossen das Thema – in meiner spärlichen Freizeit – nun etwas anzugehen. Dazu habe ich mir ein ConnAir der Firma Simple Solutions gekauft. Das Gerät kostet 59,– €, welche wirklich hervorragend investiert sind. Das ConnAir wird einfach in das vorhandene Netzwerk integriert (über LAN) und ermöglicht es eure vorhandenen Funksteckdosen zu steuern.

ConnAir 433 - Home Automation Gateway

Diese Funksteckdosen gibt es ja schon oft im 3er Pack für um die ~10 €. Ich habe selbst einige von diesen Dingern hier rumliegen und seither wurden diese immer mit der beiliegenden Fernbedienung gesteuert. Meine Funksteckdosen wurden vor ~10 Jahren bei Aldi oder Lidl gekauft und funktionieren noch wie am ersten Tag. Das Schalten mit der Fernbedienung funktioniert natürlich auch weiterhin, ich habe jetzt aber zusätzlich auch die Möglichkeit alles über einen PC / iPhone / Android zu steuern. Und das ist richtig cool… Continue reading →


04
Nov 12

Das MaKey MaKey ist da

Nach rund 5 Wochen Lieferzeit (angegeben waren 2-3 Wochen) kam mein bestelltes MaKey MaKey aus den USA an. Ich habe mal kurz ein paar Fotos geschossen, um euch einen ersten Eindruck zu verschaffen und möchte euch kurz meine ersten Erfahrungen schildern.

Zunächst einmal: Es funktioniert. Das Modul/Platine wird einfach mittels USB an den Rechner angeschlossen und wird dann sofort erkannt. Treiber müssen keine installiert werden, da das MaKey MaKey sich als Tastatur ausgibt. Es sollte von daher auch problemlos an jedem MAC/Linux funktionieren. Theoretisch sogar bei Tablet PCs, welche eine externe Tastatur unterstützen. Das finde ich schon mal ziemlich gut gelöst. Continue reading →


26
Sep 12

MaKey MaKey: Mache die Welt zu einem Controller

Das Prinzip des MaKey MaKey ist zugleich simpel, als auch genial. Mit Hilfe des USB-Gadgets könnt Ihr so gut wie jedes beliebige Objekt in eurer Wohnung in einen Controller verwandeln. Dazu wird das USB-Gadget mit dem Computer über USB verbunden und die vorhandenen Krokodilklemmen einfach an ein beliebiges Objekt geheftet. Zum Beispiel eine Banane oder eine Pflanze. Sobald Ihr nun das Objekt berührt, wird die entsprechende Taste am PC gedrückt. Es sind keine Treiber oder Programmierkenntnisse erforderlich, es sollte also jeder damit klar kommen 🙂

Continue reading →


09
Aug 12

Bluetooth Laser Virtual Keyboard by i.Tech

Bluetooth Laser Tastaturen gibt es schon seit vielen Jahren. Ich habe selbst aber noch keine in freier Wildbahn gesehen, beispielsweise im Zug oder Cafe. Selbst hab ich sogar zwei von diesen coolen Laser-Tastaturen von i.Tech, die zwar hübsch aussehen, aber – zumindest mir – keine Vorteile bringen. Warum ich zwei habe? Das ist eigentlich recht einfach.

Vor 5 oder 6 Jahren wollte ich unbedingt so eine futuristische Tastatur haben. Diese habe ich damals bei eBay ersteigert – Neu & Originalverpackt – für ca 90,- €. Continue reading →


07
Aug 12

Dream Cheeky iLaunch Thunder

Kurz vor meinem Urlaub hab ich noch auf eBay ein echtes Schnäppchen gefunden und gleich zugeschlagen. Kaum bin ich wieder aus dem Urlaub da, steht das Päckchen bereits hier und wurde natürlich gleicht ausgepackt und getestet. Mein neuestes Gadget ist der Dream Cheeky iLaunch Thunder: Ein Raketenwerfer, welcher über ein IOS-Gerät (iPod Touch, iPhone oder iPad) gesteuert werden kann und Schaumstoffraketen verschießt.

Das Gerät verfügt über einen eingebauten Akku (Aufladung mittels USB) und Bluetooth. Es muss nur die zugehörige App auf dem Apple-Gerät installiert und das Gerät verbunden werden und schon kann es losgehen. Continue reading →


03
Jul 12

Sony Ericsson LiveView

Das Sony Ericsson LiveView klingt vielversprechend, aber enttäuscht auf der ganzen Linie. Ich habe mir vor ein paar Tagen eines zum Testen bestellt, ein Android Handy – ohne das funktioniert das LiveView nicht – hatte ich ja schon länger. Das LiveView ist mittlerweile für rund 20,– € zu haben. Die damalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers betrug 79,– €. Aber so viel vorab: Selbst für 20,- € ist das ein komplettes Fail und keinen Cent wert. Für meinen Geschmack sind die Kritiken und Bewertungen bei Amazon (Durchschnittlich 3 Sterne) noch viel zu gut.

Kommen wir mal zu den positiven Seiten, denn das dauert nicht allzu lang: Continue reading →


21
Jun 12

USB LED-Anzeigetafel als Twitterwall nutzen

Bereits letztes Jahr hatte ich die USB LED-Anzeigetafel vorgestellt und euch ebenfalls ein eigenes Programm zur Verfügung gestellt, mit welchem Ihr beliebige RSS Feeds auf der Tafel ausgeben könnt. Bei mir läuft die Tafel eigentlich permanent im Hintergrund und hält mich auf dem laufenden. Ich möchte aber nicht schon wieder Werbung für dieses (wirklich geniale) Gadget machen (Kaufen 😀 !!!).

Diese Woche bekam ich eine E-Mail von Daniel. Er hat sich ebenfalls so eine Tafel gekauft und nutzt mein Tool. Außerdem hat er noch einen Wunsch:

Wäre es vielleicht möglich das du ein Programm schreibst, das Tweets ausliest und nur mit bestimmten Hashtag (#xxxx) auf der Tafel ausgibt?

Würde mich über eine positive Antwort freuen.

Diesen Wunsch erfülle ich Ihm natürlich gerne. Den eigentlich muss ich absolut gar nichts machen 😀 Continue reading →


12
Jun 12

Personello USB Card – Speicher im Scheckkartenformat

Ich hatte es in diesem Artikel bereits angekündigt: Irgendwann teste ich mal die Personello USB Card. Dort kann man sich eine Scheckkarte online selber gestalten, welche dann professionell von Personello bedruckt wird. Die Vorderseite ist dabei komplett frei gestaltbar (eigenes Foto) die Rückseite kann auch gestaltet werden, aber nicht mit eigenem Bild (Freitext ist aber möglich). Der Clou an dieser Karte ist, dass ein 4GB USB-Speicherstick darin integriert ist. Der USB-Stecker ist eingeklappt und kann ganz einfach aufgeklappt werden. Die Karte hat exakt die gleichen Abmessungen wie eine Kreditkarte, eignet sich also hervorragend für den Geldbeutel. Continue reading →